AJA ist der Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen in Deutschland

Der Dachverband AJA – Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen – wurde im Jahr 1993 gegründet, um die Öffentlichkeit besonders auf die Bildungswirkung von langfristigen Jugend- und Schüleraustauschprogrammen aufmerksam zu machen, zu informieren und den Ausbau fördernd mitzugestalten. Gleichzeitig gibt der AJA umfassende Informationen rund um den Jugendaustausch.

Seit Jahrzehnten leisten die Mitgliedsorganisationen des AJA mit weltweitem Jugendaustausch einen wertvollen Beitrag zur interkulturellen Völkerverständigung und zum zivilgesellschaftlichen Engagement. Der AJA setzt hierfür Qualitätsstandards und vertritt die Interessen des internationalen Jugendaustauschs zur Förderung von langfristigem Jugend- und Schüleraustausch. Auf der Grundlage gemeinsamer Qualitätskriterien für den internationalen Jugendaustausch haben sich die Mitglieder des AJA zusammengeschlossen.

Die Mitglieder sind:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU)
Experiment e.V.
Open Door International e.V.
Partnership International e.V. und

Rotary Jugenddienst Deutschland e.V.

Bundesweite Kampagne Gastfamilien leben Weltoffenheit geht online

Der AJA startet seine bundesweite Kampagne für mehr Willkommenskultur in Deutschland! Im AJA zeigen erstmals Menschen aus dem öffentlichen Leben ihr Gesicht für ein weltoffenes Deutschland und unterstützen damit das Engagement von Gastfamilien im Schüleraustausch. Mir ihrem Bekenntnis für mehr Willkommenskultur im Schüleraustausch helfen sie, auch andere Menschen für eine solche Gastfreundschaft im internationalen Schüleraustausch zu begeistern. Als ersten Unterstützer wurde der Bundestagsabgeordnete Jürgen Klimke gewonnen. Lesen Sie das Statement von Jürgen Klimke zum Engagement von Gastfamilien im internationalen Schüleraustausch.

AJA-Fortbildungsreihe Qualität im Schüleraustausch

Fragen des Datenschutzes spielen eine wichtige Rolle in der alltäglichen Arbeit in unseren Organisationen. Der AJA bietet daher allen Vertreterinnen und Vertretern der Austauschorganisationen sowie anderen Interessierten im Rahmen der AJA–
Fortbildungsreihe Qualität im Schüleraustausch ein Seminar zum Thema Datenschutz an… Mehr…

Nachhaltigkeit im Schüleraustausch braucht Qualität

Der AJA rät aktuell in überregionalen Medien zu mehr Schüleraustausch trotz G8 und Schulzeitverkürzung: Der AJA und seine Mitglieder stehen für Qualität im Schüleraustausch. Gerade auch wegen der verkürzten Schulzeit durch G8 rät der AJA zu einem Schüleraustausch mit hoher Qualität. Die Substanz und die Nachhaltigkeit der Programme und deren Ausgestaltung sind entscheidend, um einen Schüleraustausch nachhaltig erfolgreich werden zu lassen. Mehr…